Werkeingaben >

In den kollektiven Träumen einer Krise.

Krisenzeiten durchleben wir in verschiedenen Phasen. Die Phase der Träume als Teil der persönlichen 'Ver- und Bearbeitung' der ersten Schockstarre während der Coronarise.

***
Träume liegen schwer.

Schattenblick.
Sehnsucht zur Innenschau.

Der wahren Dunkelheit entfremdet,
webt sich der schwarze Faden durch die Zeit.

***

Weitere Phasen bzw. Fragmente veröffentliche ich im Moment regelmässig auf meinem öffentlichen (B)Logbuch unter dem Titel: Fragmente einer Krise.

FRAGMENTE EINER KRISE.

Der Himmel so blau.
Verliebte Stille.

Unsere Nähe
so fern.
Auseinandergetrieben.
Übertrieben.

Schatten über den Häuptern.
Geist der Massenzucht.

Die Medien süchtig nach dem Tod.

Leinenführung.
Menschenrecht.
Verletzungen tropfen vom Himmel.
Der Untergrund frisst die Namenlosen.

2020
Priska Leutenegger


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

So rufen uns die Träume still. (2020)
Leutenegger Priska
Zeichnung
Hinschauen hilft,
wenn Dein Schatten in dunkler Gebärdensprache zu Dir spricht.

5 Zeichnungen (je ca. 15 x 21 cm), Acryl, Tusche mit schwarzen hängenden Fäden bestickt.
Acryl, Tusche, Textil auf Papier
Zeichnung bestickt
0.21 x 0.15

Zum Vergrössern klicken
Marionettenpflicht. (2020)
Leutenegger Priska
Zeichnung
Mundtote Geister der Gegenwart.

4 Zeichnungen (je ca. 15 x 21 cm), Acryl, Tusche mit schwarzen hängenden Fäden bestickt.
Acryl, Tusche, Textil auf Papier
Zeichnung bestickt
0.21 x 0.15

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch