Werkeingaben >

#TRANSFORMATION

Im Frühjahr diesen Jahres waren wir, Urs Martin Traber und Eva Gratzl, mit Vorbereitungen für Veranstaltungen im Rahmen des Schwyzer Kulturwochenendes (April 2020) beschäftigt. Doch Corona stoppte uns unsanft in unseren Aktivitäten.
Durch die Absage des Schwyzer Kulturwochenendes waren plötzlich 6.300 Programm-Büchlein nutzlos. Urs holte sie ab. Die kleinen Kunstwerke – erstellt, um den Weg zu Kunst und Kultur zu weisen – sollten nicht im Müll landen!
Gemeinsam begannen wir, die Broschüren in dreidimensionale Objekte zu verwandeln. Durch Verwendung eines Grundproduktes entstehen unterschiedliche Objekte. Durch Stapeln, Falten, Kleben loteten wir aus, was in dem Material steckt.
Es entstehen klare geometrische Formen, emporstrebende, sichere und beständige Säulen, naturverbundene Anmutungen, lebendige und farbige Stücke.
Die Fokussierung auf dieses Projekt hilft uns, die Instabilität dieser Monate zu überstehen.
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
(vollständiger Text siehe pdf)

2020
Urs Martin Traber und Eva Gratzl


Zum Vergrössern klicken
Broschüre als pdf
Social Media – Instagram: @artelacum

Weitere Werke des Projekts #TRANSFORMATION, nicht unten aufgeführt, siehe pdf.

Kunstwerk(e)

#TRANSFORMATION – Drei Stelen (2020)
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
Plastik
Bild 1: V.l.n.r Stele 1–3
 (Stele 3 im Aufbau).
Bild 2 zeigt Stele 3.
Bild 3 zeigt eine fotografische Vorstudie zu Stele 1 als digitales Werk.
Datei 1 zeigt den Stapelvorgang von Stele 3.
Broschüren, Eisen, Beton
gestapelt, fotografiert
schwer
je h = 1,20–1,80 m


Zum Vergrössern klicken
Stapelei in Weiss (2020)
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
Plastik
Broschüren, Eisen, Holzsockel
Papier gestapelt
h = ca. 30 cm

Zum Vergrössern klicken
Stapelei in Rot (2020)
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
Plastik
Bei den Bildern 1–3 handelt es sich jeweils um dasselbe Objekt, es ändert sich lediglich der Grad der Drehung.
 Das Farbkonzept (rot-schwarz) ist der Broschüre selbst entnommen.
Broschüren, Aquarellfarbe, Eisen, Holzsockel
Papier gestapelt, fotografiert
h = ca. 35 cm

Zum Vergrössern klicken
Stapelei in Blau (2020)
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
Plastik
Ganze Broschüren, in geometrischer Anordnung aufeinandergestapelt. Beabsichtigte Geometrie trifft nicht planbare Zufallsform durch die Schwerkraft.
 Das Farbkonzept (blau) ist der Broschüre selbst entnommen.
Broschüren, Aquarellfarbe, Eisen, Holzsockel
Papier gestapelt
h = ca. 45 cm

Zum Vergrössern klicken
Rolle 1 (2020)
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
Plastik
Broschüren, Kleister
Papier gerollt
d = ca. 30 cm

Zum Vergrössern klicken
Rolle 2 (Sternenlauf) (2020)
Urs Martin Traber und Eva Gratzl
Plastik
Broschüren, Acrylfarbe, Kleister, Schnur
Papier gerollt
d = ca. 30 cm

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch