Werkeingaben >

Serie Coronazeit

In der heutigen Coronazeit sichte ich frühere Arbeiten. Ich beginne besonders einige meiner Radierungen zu übermalen, um die Corona-Bedrohung in meinem 77jährigen Leben zu erfassen. Die Pandemie überdeckt alles bisherige Leben. Daraus entstand eine über 20-teilige Serie und ist immer noch im Entstehen. Dabei versuche ich meine angeborene positive Grundstimmung zu erhalten.

2020
Elsbeth Stöcklin

Zum Vergrössern klicken
1981 Lexikon der zeitgenössischen Schweizer Künstler (Schw.Institut für Kunst-
wissenschaften, Zürich)
1985 „Zu Besuch bei Baselbieter Künstlern“ (E.Schwarz, BL-Zeitung 5.7.85)
1986 Spektrum Nr.113, Basler Künstler der GSMBA/Basler Dichter
1987/90 GSMBA Künstlerdokumentation Sektion Basel/Postkartensammlung
1990 GSMBK-Basler Künstlerinnen, Gestern und Heute 1923-1990
1991 Künstlerverzeichnis derSchweiz 1980-1990 (Schw.Institut f. Kunstw.)
1991 Schw. Kunstadressbuch 1990-1991 (ASA ART)
1993 Heimatkunde/Arlesheim, Verlag des Kt.Baselland
1996 Allg.Lexikon der Kunstschaffenden, Band 4 (Forsch.Inst. Deutschl.)
1998 Biografisches Lexikon der Schweizer Kunst (Schw.Institut f.Kunstwissensch.)
2003 Kunstführer Holbeinhof Basel
2008 Kunstmappe „Kunst im Holbeinhof“ Basel

Kunstwerk(e)

Bild 1 aus Serie Coronazeit (2020)
Stöcklin Elsbeth
Malerei
In der Coronazeit überlagere ich einzelne frühere Radierungen mit dominanten Flächen. Die Flächen (vorerst in Weiss, da alles noch unbekannt) versinnbildlichen die total neue Situation.
Die Verbindung zur Vorcoronazeit versuche ich mit Zeichen in die nassen Flächen zu setzen, um den Hintergrund (Vorcoronazeit) ins Jetzt hineinzulassen. Daraus entsteht eine ganz neue Situation, wie wir sie im Heute erleben. Darauf setze ich leichte Farbakzente, um mich im neuen Umfeld langsam vorzutasten und mich neu zu orientieren.
Tiefdruckpapier
Mischtechnik
19 cm x 19 cm

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch