Werkeingaben >

geschichten aus 1001 kiste

.
ich sitze da.
es ist corona.
-
die ersten „neuen satyrischen blätter von blatter“ entstehen ende februar. die cartoons entwickeln sich in den frühsommer hinein. jetzt die zukunft zeichnen, sehen und gestalten!

parallel zu den cartoons entstehen geöffnete kisten. die installation: „das zentrale der kiste ist das ist“, zu pfingsten in einer gruppenausstellung zu "kunst offen" ausgestellt in der reithalle von schloss broock, alt tellin, (D).

raus aus der box ist die freiheit!

das ganze ist der anfang des projekts "geschichten aus 1001 kiste" – einer ca. 50 mal so grossen installation aus kisten, offenen boxen und freien kunstwerken, alle sinne ansprechend, teilweise multimedial, teilweise interaktiv und durch geschichten in audio und print begleitet in anlehnung an die geschichten aus 1001 nacht (in der übersetzung von claudia ott).
.

2020 - 2022
Janine Blatter


Zum Vergrössern klicken

meine webseite wird zur zeit grade ganz neu programmiert, darum wenigstens eine alte aus 2017...

Kunstwerk(e)

geschichten aus 1001 kiste (2020 - 2022)
Janine Blatter
Installation
.
zu kunst offen 2021 wird das atelier mit einem work in progress angemeldet. der riesige dachboden wird step by step zur ausstellungsfläche umgestaltet und die objekte hier aufgebaut. bewilligung seitens hausbesitzer ist eingeholt.
das konzept:
jeweils etwas aus einer kartonbox wandert in ein eigenes kunstwerk.
themen entnehme ich den geschichten aus 1001 nacht, sowie meinen ganz persönlichen erinnerungen. den begebenheiten des augenblicks und dem universumweiten geschehen, daraus ergibt sich ein einzigartiges zeitdokument, verwoben mit verschiedenen ineinandergreifenden geschichten wo der betrachter seine eigene geschichte sehen und erfahren kann, indem mit kleinen zeichen eigene erinnerungen angeregt werden.

das konkrete konzept erarbeite ich in diesen monaten. zudem plane ich fördergelder und sponsoren zu gewinnen, um einen teil der entstehenden kosten zu decken - oder product placement? wie zb lindorkugeln von lindt&sprüngli... (hab ich aber noch nicht angefragt:)
.
diverses in und auf wein- und anderen holzkisten, holzmöbeln etc.
diverse
ca. 6 x 30 x 2 m

Zum Vergrössern klicken
das zentrale der kiste ist das ist (2020)
Janine Blatter
Installation
.
im projekt das zentrale der kiste ist das ist, sind einige kunstwerkteile näher beschrieben... siehe dort. danke.

dieses kunstwerk ist in eventuell abgewandelter form bestandteil der geschichten aus 1001 kiste.

details daraus in s/w
air ll
l'oiseau - der vogel auf dem baum
züri.ch
.
diverses
diverse
durchmesser 1.2 m, höhe 1.8 m

Zum Vergrössern klicken
begleitende geschichten in audio und buchform (2020 - 2022)
Janine Blatter
Installation
.
zur zeit kläre ich gerade ein sprachverarbeitungssystem, das meine gesprochenen gedanken nicht zu grenzenlos abenteuerlichen geschichten verformt - zu jeder kiste und jedem kunstwerk soll es eine gespochene geschichte geben (idee für die spätere technik wie in den museen, wo man mit einer nummer den gewünschten text abrufen und anhören kann), die gesammtelten geschichten werden dann in buchform zur ausstellung beigegeben. leider habe ich dank keiner technik diesbezüglich bis jetzt noch kein audiobeispiel. vielleicht kann ich das aber improvisiert aufzeichnen und nachreichen, falls gewünscht.

das bild ist ein detail aus l'iroquois (2020)
.
technisch
technisch
10 x 18 x 2 cm

Zum Vergrössern klicken
interaktionen (2020-2022)
Janine Blatter
Installation
.
ein gong, der von den besuchern selbst angespielt werden kann, ev auch noch andere musikinstrumente

ein spiegelthron in miniatur, wo man seinen kopf plazieren kann und sich und die umwelt aus verschiedenen blickwinkeln sieht

eine duftsäule mit verschiedenen düften im angebot

und eine schale mit lindorkugeln zum naschen... oder frische beeren wären auch was... falls das objekt dann mal im guggenheim museum bilbao aufgebaut wird, sind die lindorkugeln wohl geeigneter...

bild:
detail aus la compassion (2020)
.




verschiedenes
diverse
1 x 1 x 1 m

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch