Werkeingaben >

Securitametrum

Die Arbeit ist während der Zeit der Corona Krise entstanden. Im Zentrum der Arbeit steht ein Rollmessband, das in Zeiten von Corona als wichtiges Werkzeug verwendet wird, um die entsprechenden Abstandsregelungen umzusetzen. Mit dem Messband als Schwerpunkt wurden interaktive Objekte entwickelt. Nähert man sich dem Objekt, wird das Messband ausgefahren und drängt die BetrachterInnen auf Distanz zu bleiben. Mehrere Objekte verändern in einer Rauminstallation das Empfinden des Raums. Durch die unterschiedliche Platzierung der Objekte und die Interaktion mit den BesucherInnen wird der Raum fortlaufend neu begrenzt und unterteilt.

2020
Livia Müller

Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Securitametrum (2020)
Müller Livia
Installation
Die Arbeit ist während der Zeit der Corona Krise entstanden. Im Zentrum der Arbeit steht ein Rollmessband, das in Zeiten von Corona als wichtiges Werkzeug verwendet wird, um die entsprechenden Abstandsregelungen umzusetzen. Mit dem Messband als Schwerpunkt wurden interaktive Objekte entwickelt. Nähert man sich dem Objekt, wird das Messband ausgefahren und drängt die BetrachterInnen auf Distanz zu bleiben. Mehrere Objekte verändern in einer Rauminstallation das Empfinden des Raums. Durch die unterschiedliche Platzierung der Objekte und die Interaktion mit den BesucherInnen wird der Raum fortlaufend neu begrenzt und unterteilt.
2-Meter-Rollmessband, Sensor, Motor, Mikrokontroller, Holz- und Metallkonstruktion
Mechatronik
ca. 6 m2 Bodenfläche für die Installation, Dimension variabel nach Räumlichkeit

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch