Werkeingaben >

Tritychon

Das Tritychon ist eine ortspezifische Auseinandersetzung mit der Stadt Zürich und dem Stadtteil Albisrieden zur Coronazeit. Es ist in drei Bildsequenzen unterteilt, die miteinander verbunden sind und in einander verlaufen. Das Bild besteht aus zehn Platten aus rostfreiem Stahl mit den Massen 1 x 1.6 m, die zusammengefügt worden sind.
Der erste Teil beschreibt den Ausbruch der Pandemie, die wie ein Kind in seiner Naivität zuschlägt und ein wildes Tier, das für die Naturkatastrophe oder Pandemie steht, freisetzt. Als Tier steht der Löwe, Wappentier Zürichs. Der Ortsbezug zeigt sich auch in der Farbwahl.
Das zweite Bild zeigt die aktuelle Situation als Brennpunkt. Bei vielen brennt es, Existenzen sind angeschlagen, finanzielle Probleme zeigen sich, seelisches Armageddon. Die Medienwelt lenkt nur ab, Kinder laufen weg, weil sie nicht verstehen, nichts sehen.

2020
Cyril Jäggi

Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Triptychon (2020)
Jäggi Cyril
Malerei
Das Tritychon ist eine ortspezifische Auseinandersetzung mit der Stadt Zürich und dem Stadtteil Albisrieden zur Coronazeit. Es ist in drei Bildsequenzen unterteilt, die miteinander verbunden sind und in einander verlaufen.
Der erste Teil beschreibt den Ausbruch der Pandemie, die wie ein Kind in seiner Naivität zuschlägt und ein wildes Tier, das für die Naturkatastrophe oder Pandemie steht, freisetzt. Als Tier steht der Löwe, Wappentier Zürichs. Der Ortsbezug zeigt sich auch in der Farbwahl.
Das zweite Bild zeigt die aktuelle Situation als Brennpunkt. Bei vielen brennt es, Existenzen sind angeschlagen, finanzielle Probleme zeigen sich, seelisches Armageddon. Die Medienwelt lenkt nur ab, Kinder laufen weg, weil sie nicht verstehen, nichts sehen.
Im dritten Bild wird der Weg aus der Pandemie gezeigt: Entweder so weiter auf dem Weg der Zerstörung wie bis jetzt in den Abgrund oder zurück zu uns. Der Reigen nimmt das innere Drama Fellinis auf, das er im Film 8 ½ thematisiert und auflöst.
rostfreier Stahl, zehn Platten à 1 x 1.6 m zusammengefügt
Acryl gesprayt
Bildelemente ca. 700 kg, Gestell ca. 500 kg
10 (l) x 1.6 (h) m x 3 mm Dicke

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch