Werkeingaben >

Corona-Interpretationen

Drei Arbeiten, entstanden während des Lockdowns, aus vorhandenen wieder verwendeten Materialien ergeben drei Interpretationen vom Corona-Virus und seinen Auswirkungen auf uns.

2020
Nancy van Dijk

Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Kuschelig/Reizbar (2020)
van Dijk Nancy
Skulptur
Stecknadeln stechen wie Stachel aus einer geschlossenen Schaumgummiform.
Diese Arbeit widerspiegelt die Stimmung während des Lockdowns: mal kuschelig, mal reizbar.
Schaumgummi und Stecknadel
Nähen
20 gr
13 cm x 20 cm x 10 cm

Zum Vergrössern klicken
Virus (2020)
van Dijk Nancy
Skulptur
Metalldraht-Reste bilden zusammen eine Virus-Kugel.
Einzelne Restdrähte kriechen wie ansteckende Würmer im Trägerstoff herum.
Schweisst der Virus uns zusammen oder treibt er uns auseinander?
Metalldraht und Stoff
Metallbearbeitung
5 gr
18.5 cm x 23 cm x 3 cm

Zum Vergrössern klicken
Im Bann von Corona (2020)
van Dijk Nancy
Skulptur
Diese Arbeit besteht aus drei Objekten, entstanden aus Zweigen und Garn, mit einander verbunden vom gleichen roten Faden.
Der Virus und zwei menschartige Figuren sind angedeutet; der Virus steht stark, die Figuren liegen gefällt, befallen am Boden.
Der rote Faden ist straff, steht unter Spannung. Die Bewegung der einen Figur beeinflusst den (Lebens-)raum der anderen Figur. Die Figuren sind direkt mit einander und dem Virus verbunden und somit zueinander verurteilt.
Der Virus zieht alle in seinen Bann.
Zweige und Garn
Holzbearbeitung, Wickeln
40 gr
40 cm x 25 cm x 12 cm

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch