Werkeingaben >

Lichtung

Die Landart Arbeit “Lichtung” wurde während der Corona Lockdown Zeit angedacht.

Im Wald werden innerhalb eines quadratischen Feldes in der Grösse einer Are (10 x 10 m) den Bäumen die Kronen bis zu einer Stammhöhe von zwei bis drei Metern gestutzt, entastet und weiß getüncht. Durch diesen Eingriff in die Natur entsteht ein künstlicher Raum. Dieser Kunstraum thematisiert gesellschaftliche Befindlichkeiten die der Corona Bedingte lockdown ausgelöst hat und als surrealer Eingriff in unsere Gesellschaftsnormen wahrgenommen wird. Dystopische Gefühle von Melancholie, Einsamkeit und Ohnmacht werden unmittelbar ausgelöst. Ein Denkmal zur Corona Krise.

Diese Arbeit entsteht dieses Jahr ab Juni im Wald Semmelenberg, bei Oberriet SG.
Die Landart ist bis Ende Jahr im Wald zu besuchen. Danach werden die Bäume gefällt und für eine etwaige Ausstellung (Corona Call) eingelagert.


2020
Hubert D. Müller


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Lichtung (Modell) (2020)
Müller Hubert D.
Andere
Landart Installation (wie beschrieben)

Die Arbeit wird Foto/Video dokumentiert und laufend auf der Corona Call Seite und auf hubertmueller.ch publiziert.

Bäume (Holz), Farbe
Landart Installation
10 x 10 x 2–3 m

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch