Werkeingaben >

Leben ist einzigartig

Gegenwärtig nimmt das Coronavirus emotional immer noch viel Raum ein, auch in meiner täglichen Arbeit. Es ändert sich vieles und rasant! Deshalb habe ich versucht, zwei meiner Arbeiten zu reflektieren und sie "in Bezug zum Jetzt" zu stellen.

2020
Ursula Wolf


Zum Vergrössern klicken
Stillleben 21.3.2020: Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise hat Künstlerin Ursula Wolf sich dem Thema malerisch angenommen und eigens für das KuL Magazin ein Titelbild kreiert. Welche Gedanken sie dabei hatte, erzählt sie im Interview auf Seite 10, siehe KuL-Link zur Ausgabe April 2020.

Die Installation "Lebenszeit"wurde am 12.9.2019 an der Art Container in Zürich ausgestellt.

Kunstwerk(e)

Stillleben 21.3.2020 (2020)
Wolf Ursula
Malerei
Wenn ich heute auf den 21.3.2020 zurückschaue, das gemalte Bild ansehe und versuche meine Arbeit zu reflektieren, dann sehe ich in den hellen Farben Hoffnung und weiss, dass das Leben weiter gehen wird. Wenn ich zurück denke, sind es die eher düsteren Farben, die einen emotionalen Stillstand auslösten. Ein Stehen, aber der Kopf läuft weiter. Die Angst kriecht den Rücken hoch. In der Stille liegt die Kraft. Kann ich die Stille aushalten? Meine Vorahnung: Das Leben steht still. Ein emotionales Auf und Ab. Ich sitze im Schnellzug in der Stille und sehe immer das gleiche Bild.
Graukarton
Mischtechnik aus Acryl und Tusche
0,35 x 0,29

Zum Vergrössern klicken
Lebenszeit (2020)
Wolf Ursula
Performance
Wie verändert sich die Sicht auf die Installation "Lebenszeit" während der Corona-Krise? Sie "performed"ohne eingeladenes Publikum auf einem leeren Platz vor geschlossenem Ausstellungsraum. Lebenszeit steht nun im Kontext mit der Umgebung dem leeren öffentlichen Raum. Social distancing setzen wir um zum Schutz der Anderen und uns selbst. Wir lassen uns führen, halten uns an die Regeln. Die Einzigartigkeit des Lebens liegt in unseren Geschichten, aber in unserem Tun müssen wir uns den Regeln stellen. Es stellt sich die Frage, wie frei sind wir wirklich? Wie selbstbestimmt ist mein Leben?
Die Kurz-Performance am 2. Mai 2020 zeigt eine Reihe lebensgrosser Köpfe in Reih und Glied (Social distancing), auf gleicher Höhe und in eine Richtung angeordnet.
Latex, Cellulose
Abformtechnik
38 x 8 x 1,8

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch