Werkeingaben >

Was nun? Was tun? – Drei Musikschaffende im Lockdown

Der Impact des Lockdowns schien mir bei den Musikschaffenden immens und unmittelbar. Ich habe die Zeit genutzt, um mir selber und allen Musikliebhabenden einen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Musiker*innen zu verschaffen. Entstanden ist ein Kurzdokumentarfilm gedreht mit minimalem Equipment.

Synopsis
Aufgrund der Corona-Pandemie erklärt der Bundesrat am 16. März 2020
die «ausserordentliche Lage». Alle Läden, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe werden geschlossen.

Gagenausfälle und Ungewissheit in der Planung von Konzerten sind die markantesten Folgen des Lockdowns für Musikschaffende. Doch ganz ohne Musik geht es eben doch nicht, weder für die Musikschaffenden noch für die Musikliebhaber*innen.

Drei Musikschaffende geben einen Einblick in Ihre Gedanken- und Gefühlswelt und nehmen uns mit auf einen Balkon, in einen Hinterhof und in eine Gastroküche.

2020
Marcel Scheible


Zum Vergrössern klicken

Cast Jasmin Albash, Benjamin Brodbeck, Roli Frei Credits Regie/Kamera/Schnitt: Marcel Scheible Titelgrafik: Noëmi Bachmann Format: FHD (1080p), 16:9, Farbe, Stereo Länge: 17:35 Minuten Sprache: Schweizerdeutsch Musik: Jasmin Albash, Benjamin Brodbeck, Roli Frei Basel im April/Mai 2020 © Marcel Scheible

Kunstwerk(e)

Was nun? Was tun? – Drei Musikschaffende im Lockdown (2020)
Scheible Marcel
Film
Der Impact des Lockdowns schien mir bei den Musikschaffenden immens und unmittelbar. Ich habe die Zeit genutzt, um mir selber und allen Musikliebhabenden einen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Musiker*innen zu verschaffen. Entstanden ist ein Kurzdokumentarfilm gedreht mit minimalem Equipment.

Synopsis
Aufgrund der Corona-Pandemie erklärt der Bundesrat am 16. März 2020
die «ausserordentliche Lage». Alle Läden, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe werden geschlossen.

Gagenausfälle und Ungewissheit in der Planung von Konzerten sind die markantesten Folgen des Lockdowns für Musikschaffende. Doch ganz ohne Musik geht es eben doch nicht, weder für die Musikschaffenden noch für die Musikliebhaber*innen.

Drei Musikschaffende geben einen Einblick in Ihre Gedanken- und Gefühlswelt und nehmen uns mit auf einen Balkon, in einen Hinterhof und in eine Gastroküche.
FHD (1080p), 16:9, Farbe, Stereo
gedreht mit minimalem Equipment: Fujifilm X-T2, Zoom H4n, Rode StereoMic
Full HD (1920x1080 Pixel)

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch