Werkeingaben >

Zwischenräume

Kurzbeschrieb
In Anbetracht der Covid-19 Krise stellen sich in Bezug auf zwischenmenschlichen Raum Fragen, die jede*n Einzelne*n von uns individuell und als Gemeinschaft neu herausfordern. Der Verlauf der Covid-19 Krise bleibt ungewiss. Die Ungewissheit zwingt uns dazu, von Tag zu Tag die Situation und unser Handeln in Bezug auf unsere Mitmenschen im öffentlichen Raum neu einschätzen zu müssen. Inwiefern hat die Covid-19 Krise dein persönliches Wohlbefinden des zwischenmenschlichen Raums verändert? Wie nah willst du deinen Mitmenschen noch kommen? Was macht die Vorschrift des physical Distance mit dir? Wie hat sich dein persönlicher Umgang mit zwischenmenschlichem Raum an öffentlichen Orten verändert?

Im Rahmen von Gasträume 2020 lädt die Künstlerin Ronja Römmelt mit ihrem Team dazu ein, sich dieser Herausforderung anzunehmen und den Raum zwischen sich und anderen Menschen anhand eines Spielprinzips ohne Worte körperlich neu zu erproben.

2020
Ronja Römmelt


Zum Vergrössern klicken
Die partizipative langzeit Performance findet im Rahmen der städtischen Gruppenausstellung Gasträume – Kunst auf öffentlichen Plätzen Zürich vom 30.6.–15.9. jeden Dienstag von 17:30h–19:30h statt.

Die Arbeit wird unterstützt von: Stadt Zürich Kultur, Ernst Göhner Stiftung, Migros Kulturprozent

Die detaillierte Spielanleitung/der Score kann bei der Künstlerin direkt angefragt werden. E-Mail: studiorr@mailbox.org Foto Credits: Ronja Römmelt, Zwischenräume, 2020, Tessinerplatz, Zürich. (Partizipative Performance) © Taiyo Onorato & Nico Krebs/Kunst im öffentlichen Raum Zürich («Gasträume 2020») Courtesy: die Künstlerin.

Kunstwerk(e)

Zwischenräume (2020)
Römmelt Ronja
Performance
Zwischenräume: Dienstag, 30.6.–Dienstag, 15.9.2020
Termine: jeden Dienstag 17:30 bis 19:30 Uhr
Ort: Tessinerplatz, 8002 Zürich
Veranstalter: Gasträume 2020 – Kunst auf öffentlichen Plätzen
Unterstützt von: Stadt Zürich Kultur, Ernst Göhner Stiftung, Migros Kulturprozent
Produktion: Studio RR www.studio-rr.info
Kontakt: studiorr@mailbox.org

SW Druck auf Klebeband + aktive Teilnahme der Besucher_innen und Performer_innen
je zwei Klebebänder mit der Spielanleitung werden gegenüberliegend in einem Abstand von 3, 5, 4 Meter auf dem Boden angebracht. So können jeweils eine Besucher_in und ein Performer_in die partzipative Performance machen.
Klebeband: 38 cm x 5 cm

Zum Vergrössern klicken

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch