Werkeingaben >

Pulpo in Quarantäne

Die Skulptur "Pulpo in Quarantäne" ist vor und nach dem Lockdown im italienischen Carrara entstanden. Die begonnene und zurückgelassene Arbeit in Marmor musste warten, bis sich die Grenzen wieder öffneten. Der Oktopus, welchem zwischen Mythologie und Science Fiction allerhand zugetraut wird, flüchtet aus der Transportkiste und befreit sich somit aus seiner Situation der Stagnation.

2020
Karin Reichmuth


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Pulpo in Quarantäne (2020)
Karin Reichmuth
Skulptur
Carraramarmor und Alabaster
Bildhauerei
72 x 56 x 23 cm

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch