Werkeingaben >

give me a fake and I'll tell you a true story

Die 80 x 80 cm-Leinwand zeigt ein rundes Moiré-Muster. Das Material: Nagellack.
Seit Februar 2020 mein einziges Bild.
Ausgangspunkt meines Schaffens ist die Frage, welchen Beitrag eine Aufarbeitung der historisch und kulturell gewachsenen Prämissen zu einem zeitgenössischen Diskurs über Malerei geleistet werden kann. Ein zentraler Aspekt meiner Arbeit ist demnach eine Reflexion über die genderspezifischen und kulturellen Bedingungen von Malerei. Insbesondere interessiert mich dabei, wie sich die Moderne im Spannungsfeld zwischen dem häuslichen, ornamentalen, femininen und dem heroischen, gestischen, maskulinen definiert, sowie die damit verbundenen traditionellen Rollenzuteilungen von Kunsthandwerk, Design, Make-up als für Frauen akzeptable Kunstgattungen und Arbeitsbereiche. Diese Reflexion findet bei mir primär durch einem Prozess der Entschleunigung und Entfremdung statt, die Zweckentfremdung von Nagellack als Malmittel und dessen inhärenten Widerstand als Medium.



2020
Sílvia Araújo

Zum Vergrössern klicken
@silviaraujo.art

Nagellack glänzt stark und erschwert die Bild-Aufnahme. Die irisierenden Farben verändern sich, je nach Blickwinkel.

Kunstwerk(e)

give me a fake and I'll tell you a true story (2020)
Sílvia Araújo
Malerei
Die 80 x 80 cm-Leinwand zeigt ein rundes Moiré-Muster. Das Material: Nagellack.
Seit Februar 2020 mein einziges Bild.
Ausgangspunkt meines Schaffens ist die Frage, welchen Beitrag eine Aufarbeitung der historisch und kulturell gewachsenen Prämissen zu einem zeitgenössischen Diskurs über Malerei geleistet werden kann. Ein zentraler Aspekt meiner Arbeit ist demnach eine Reflexion über die genderspezifischen und kulturellen Bedingungen von Malerei. Insbesondere interessiert mich dabei wie sich die Moderne im Spannungsfeld zwischen dem häuslichen, ornamentalen, femininen und dem heroischen, gestischen, maskulinen definiert, sowie die damit verbundenen traditionellen Rollenzuteilungen von Kunsthandwerk, Design, Make-up als für Frauen akzeptable Kunstgattungen und Arbeitsbereiche. Diese Reflexion findet bei mir primär durch einem Prozess der Entschleunigung und Entfremdung statt, die Zweckentfremdung von Nagellack als Malmittel und dessen inhärenten Widerstand als Medium.
Nagellack auf Leinwand
Malerei
80 x 80 cm

© 2020 Visarte Schweiz und die zukunft kuratieren | AGB | corona-call@visarte.ch